Einfache Meditationen. Auf zum Heiligen Berg Deiner Seele!

Einfache Meditationen, Die Bergmeditation

Dieses Bild ist gemalt von Nicolai Roerich

Einfache Meditationen.
Auf zum Heiligen Berg Deiner Seele!

In unserer schnelllebigen Zeit sind wir meistens bis an den Rand der Erschöpfung gefordert unser Bestes zu geben, sowohl im Beruf als ebenso auch in der Familie. Damit Du all dies meistern kannst, hast Du Dich gewiss auf die Suche begeben Mittel zu finden mit denen Du Dich leicht und wirkungsvoll entspannen und neue Kräfte schöpfen kannst.

Die einfache Meditation
ist dazu eine sehr gute Art innerlich ruhevoll zu werden, sich auf wesentliches zu besinnen, die Fühler auszustrecken nach den Neuerungen die anstehen im persönlichen wie im beruflichen Leben und um wiederum nach Belieben in die innere Mitte zu kommen.

Die Meditation, bzw. Einkehr nach innen ist
eine einfache und natürliche Tätigkeit für die ein paar wenige Voraussetzungen zu schaffen sind. Dies ist aber leicht und Du wirst sie im Nu herstellen können. Sie ist sowohl für Anfänger wie ebenso für Fortgeschrittene.

Die Meditation ist eine enorme Hilfe
bei den Herausforderungen und/oder Problemen des Alltaglebens:

– bei Stress, Einsamkeit und innerer Leere.
– Sie fördert die Stärkung des Selbstbewusstseins,
Die innere Einkehr lässt Dich bewältigen:
* Liebeskummer,
* Schlafstörungen,
* Niedergeschlagenheit
* Schmerzen
* und vieles mehr …

Wie wirken einfache Meditationen?
Begibst Du Dich in die innere Ruhe kannst Du Dich frei machen von gewohntem Denken, vor allem von unbrauchbaren Bewertungen und von der einseitigen Betrachtung der Vergangenheit durch negative Erinnerungen und der Zukunft, wie Zukunftspläne, -ängste.

So führt Dich die Meditation in das Jetzt,
in den Augenblick, in die innere Harmonie

und daraus schöpfst Du den nächsten Schritt den Du brauchst
für Dein momentanes Leben.

Einfache Meditationen, Die Bergmeditation

Auf zum heiligen Berg Deiner Seele!
Die Bergmeditation

Seit über 30 Jahren bewähren sich diese tiefgehenden und einfachen Meditationen,
„Auf zum heiligen Berg Deiner Seele! Die Bergmeditation“ mit 7 Teilen,
die bis heute schon sehr vielen Menschen geholfen hat:
– aus dem Stress, der inneren Hektik, innerer Leere herauszu kommen,
– ihren eigenen Weg klarer zu sehen und zu gehen
– und sich das erfüllte Leben einzurichten das sie sich wünschten.

Wie werden die einfachen Meditationen 
„Auf zum heiligen Berg Deiner Seele!
Die Bergmeditation“ praktiziert?
Die Meditation wie sie in dem Büchlein: „Auf zum Heiligen Berg Deiner Seele“ praktiziert wird ist eine besinnliche Meditation, ohne festgelegten weltanschaulichen Hintergrund, also frei, aber spirituell, die im stillen Sitzen durchgeführt wird. Da es kleine Meditationen sind, kannst Du gut dran bleiben, sie überfordern Dich nicht, Du wirst kaum abschweifen und gute Ergebnisse der Entspannung, Erholung und Inspiration erzielen.

Die Bergmeditation ist

eine Bilder-Reise die es Dir ermöglicht, Deine Gedanken und Gefühle bewusst wahrzunehmen und sie ziehen zu lassen. Dies führt zur inneren Ruhe und bewirkt tiefe Entspannung.

Einfache Meditationen, Die Bergmeditation

Sie macht es möglich dem Innersten, der Höchsten Kraft, Höherem Selbst oder wie Du das Höchste nennst, zu begegnen und mit Ihm zu kommunizieren. Dort bist Du empfänglich für die Inspirationen, die Ideen, die Du für Dein inneres wie äußeres Leben brauchst und die Glück, Liebe, Erfolg und Gesundheit in Dein Leben verbessern oder einziehen lassen.

Die einfachen Meditationen bringen Dir:
Vertrauen
Stärkung,

Gelassenheit
Harmonie in Leib und Seele.

Deine Entscheidungen wirst Du mit innerer Weisheit und Liebe treffen,
Du entdeckst die passenden Hilfen die Dir für Deine Anliegen zur Verfügung stehen und diesen Einkehr-Zeiten lassen Dich immer mehr in der Gegenwart leben, im Augenblick, das heißt, man lässt sich nicht mehr hin und herreißen von alten unbrauchbaren Emotionen.

Wie wirkt die Berg-Meditation?
– Sie lässt Dich nach Innen gehen,
– sie gibt Dir tiefere Einsicht in Deine Seele
und in Deinen Geist,
– sie ermöglicht Dir eine tiefere Entspannung,
Erholung und Kräftigung,
– sie hilft Dir Deinen eigenen Weg finden
  und dezidiert gehen,
– sie verwandelt, verwirklicht und vervollkommnet
  alles, was in der Tiefe Deiner Seele vorbereitet,
  entfaltet und reif ist,
– sie öffnet Dir Deinen bewussteren und dauerhafteren Zugang
zur INNEREN QUELLE, zur INNEREN STIMME, zur UNIVERSELLEN KRAFT,
– sie vertieft wesentlich Deine Liebe, Deine Andacht
und Deine Ehrfurcht vor DEM LEBEN,
– sie lässt Dich vollkommen, ganz und EINS werden, EINS sein.

Einfache Meditationen, Die Bergmeditation

Wozu ist denn die Berg Meditation gut?
Die Berg-Meditation wird Dir hauptsächlich dienen, um:
– zur Ruhe zu kommen und tiefen Frieden zu empfinden,
– den inneren Kontakt aufzubauen
  und mit der inneren Stimme ins Gespräch zu kommen,
– Inspiration, Intuition und neue Ideen zu empfangen,
– die besten Lösungen zu finden,
– die optimalen Helfer und Hilfen anzutreffen,
– um Deinem Morgen- und/oder Abend Ruhe, Freude, Gelassenheit zu geben,

Somit kannst Du schon ahnen, dass die Bergmeditation ein umfangreiches, tief gehendes und effizientes Instrument ist, das sowohl für persönliche Zwecke, wie für pädagogische, therapeutische und kulturelle Anwendungen sehr hilfreich ist.

Also mache Dich auf zum Heiligen Berg Deiner Seele!
Erlebe tiefe Entspannung und die Schönheit der inneren Natur.
Entdecke das hohe Ziel Deines Lebens.
Entspanne Dich und gehe den Weg nach Innen …

Diese Broschüre mit 80 Seiten
mit den 2 CDs beinhalten 7
tief gehende, einfache Meditationen

und eine ausführlichen Bilder-Reise.

Hier kannst Du Büchlein mit der Doppel-CD bestellen:
Einfache Meditationen: Auf zum Heiligen Berg Deiner Seele

 Wahres Glück ist in dir

Wahres Glück findest Du in Dir

Die Berg-Meditation ist

– eine Bilder-Reise,
– ein Erleben Deiner Ruhe,
– eine Begegnung mit DEM FREUND
und HELFER,
– eine fortwährende Verwirklichung,
Verwandlung und Vervollkommnung
– eine Einkehr,
und eine Selbsterkenntnis,
– eine Hinwendung
zum ALLER-INNERESTEN,
– EINS-Werden und EINS-Sein
mit ALLEM, WAS ist.

© der Texte: Jean Ringenwald und Verlag Märchenhaft leben

Besucherzaehler

Ruhe, Stille bewirken: Übe still zu sein

ruhestille

Ruhe, Stille bewirken: Übe still zu sein

Immer mehr Menschen entdecken, wie wertvoll die Ruhe, die Stille für sie ist. So fragte ich einige Freunde: Was war Dein schönster Moment einer tief erlebten Stille? Die Antworten waren vielseitig und großartig.
Hier einige Beispiele:
„Es gibt mehrere.
Einer davon war der Sonnenaufgang mit Blick auf den Teide im Kratergebiet von Teneriffa.“


„Alleinsein im Wald …“


„Wenn ich nach Hause komme in mein Haus am Wald, gehe auf die Terrasse, setze mich an die Terrassentür, fahre runter, blicke in die Ferne aufs Feld und den Wald und außer vielleicht das Zwitschern der Vögel und mal ein Raunen von den Rehen ist nichts zu hören….. einfach nichts….Ich kann auf 0 herunterfahren und tiefen entspannen…. ich bin dann im hier und jetzt…..Danach einige Gedanken sammeln, mich bedanken für alles, aufstehen und mit einem ganz tiefen Glücksgefühl weitermachen…..“


„Da gibt es nicht nur den einen Moment …… aber diese Momente erlebe ich immer in mir, völlig unabhängig vom außen“


„Als ich es geschafft hatte meine Gedanken komplett auszuschalten war da auf einmal ganz wohlige wundervolle Stille“


„Manche meiner Bilder offenbaren sich aus der tiefen Stille… Ich liebe diese Momente“

ruhestilleentsannung

Sie sehen, dass es verschiedene Arten gibt, die Stille tief zu erleben: es kann in der Natur sein, an einem Ort an dem wir uns sehr wohl fühlen, es kann ein besonderer Moment in unserem Leben sein oder es kann sich ereignen durch die eine oder andere Übung, darauf kommen wir später noch zurück.

Doch wie können wir in die Stille hinein finden,
die uns zu einem tiefen Erlebnis bringen wird?

Auf dem Weg in die tiefe Ruhe gibt es einige Klippen. Kennen wir sie, können wir sie umgehen. Hier ein paar Beispiele die verhindern zur Ruhe zu kommen, in die Stille einzutauchen:
– sie erleben zu wollen, mit dem Willen oder wie ein anderer sie erlebt.
Diskussionen im Verstande über das Erlangen der Ruhe und Stille.
sich sorgen ob jeder die Möglichkeit hat sie zu erleben oder nicht.

Gleich vorweg gesagt: Jeder kann einkehren in die Ruhe, die Stille, sie ist ein Teil jedes Menschen und jedes Wesens. Jeder hat dazu Zugang.

Geht man jedoch mit dem Willen daran, so ist man mit dem Wollen beschäftigt und das verstärkt noch die Unruhe.

So ist es auch wenn in uns der Verstand diskutiert ob das überhaupt etwas bringt für unsere Gemütsverfassung, oder er will uns davon überzeugen, dass wir dafür keine Zeit haben, oder er behauptet einfach, dass es einfach nicht geht umzuschalten von Unruhe zur Ruhe usw.

Nicht zu vergessen sind wuchtige Emotionen wie zum Beispiel sich Sorgen zu machen ob es uns möglich ist oder nicht in die Ruhe, in die Stille zu gelangen.

ruhestilleentsannung

Wozu ist es gut zur Ruhe zu kommen?

Die Ruhe ist eigentlich ein Grund-Zustand in uns, sie wohnt tief in unserem Inneren. Fühlen wir diese Ruhe, entspannen sich Leib und Seele, wir sind wach, sind feinfühlig und stehen souverän in unserem Leben. Wir schöpfen daraus neue Kräfte, sind uns selbst gut und haben dadurch ein Ohr für uns selbst, für die Mitmenschen und die Natur.


Was braucht es also um in die Stille, in die Ruhe zu kommen?

Es braucht ein paar ganz einfache Voraussetzungen um in die Stille hinein zu gleiten und diese können von Mensch zu Mensch verschieden sein, werden sie auch sein. Wählen Sie sich von den Möglichkeiten die aus, die Sie am meisten anspricht. Auf jeden Fall braucht es einen sorgsamen Aufbau, jeder kleine Schritt führt auf ganz natürliche Weise zur Ruhe:
– Wählen Sie gezielt die 2 bis 3 Tages-Zeiten aus, zu denen Sie sich in diese Stille begeben mögen, kleine Einheiten von je 5 bis 10 Minuten bringen schon eine große Wohltat. Wählen Sie die Zeiten so, dass Sie nicht in Zeitdruck kommen.
– Stellen Sie Störquellen ab: Telefon, Zimmertür schließen usw.
– Betrachten Sie dann eine kleine Weile oder so lange wie Sie mögen, etwas, dass ihr Herz rührt, Ihnen wohltut: z. B. ein, von der Aussage her, wertvolles Kunstbild, eine Pflanze in der Natur, oder die Flamme einer Kerze. Wie von alleine stellt sich die Ruhe ein.
– Schließen Sie dann die Augen, und begeben Sie sich an einen Ort, an dem Sie schon einmal tiefe Ruhe empfunden haben.

– Fühlen Sie das Gefühl, das sie dabei haben, das dabei aufkommt und genießen Sie es eine Weile.
– Danken Sie von Herzen für das Erlebte und kommen Sie wieder in den äußeren Raum zurück.

ruhestilleentsannung
In diesen kleinen Momenten der Einkehr in die Stille kann es sein, dass Ihnen an diesem schönen Ort etwas Besonderes auffällt, oder es kommt Ihnen eine Idee, oder Sie spüren ein besonderes, schönes Gefühl. Schätzen Sie alles was Sie empfunden haben. Es geht nur um Ihr Erlebnis, das unvergleichlich ist und das einzig richtige, für Sie. Aber es geht ja um Sie 🙂 

Machen Sie sich davon eine Notiz in einem Buch mit weißen Blättern, notieren Sie es sich dort, um entweder daran wieder anzuknüpfen oder es zu verwirklichen.

Zuguterletzt lege ich Ihnen den folgenden Text noch ans Herz, er beschreibt, was Ihnen das Stille sein alles einbringen wird 🙂 

Übe, still zu sein.
Meditativer Text

Übe,  still zu sein,
um Du SELBST zu sein,
um die LIEBE in Dir zu fühlen,
um DEM ANDEREN
(Mensch, Natur,  Engel oder GOTT)
zu begegnen,

um Härte und Feindschaft zu erweichen,
um Frieden zu finden,
um EINS-SEIN zu leben.

©   Jean Ringenwald

Ein wesentlicher Teil in allen unseren Schriften ist,
zur Ruhe zu kommen.
Sehr wertvoll dafür ist der Ordner:
Erfülltes Leben für die 4 wesentlichen Bereiche des Lebens:
Glück – Liebe – Erfolg – Gesundheit.
Mithilfe von Weisheitsgeschichten,
Lebensfragen,
kleinen Übungen
und innigen Texten
kommen Sie zu sich und gestalten diese 4 Lebensbereiche
nach Ihren ureigenen Sehnsüchten
und innigen Wünschen und auf Ihre Art und Weise.

erfuelltes Leben Ordner

Bestellmöglichkeit hier:Erfülltes Leben

 

Mehr Infos dazu hier:  mehr lesen

 

 

 

 

Besucherzaehler

Kostbare kleine Texte zur Ruhe. Sprüche

Kleine, kostbare Texte zur Ruhe
Sprüche

Kostbare kleine Texte zur Ruhe

 

„Der Sinn der Ruhe ist:
Erfüllt sein von allem.“

Friedrich Kayssler

 

 

 

Nimm dir täglich Zeit,  still dazusitzen

 

 

„Nimm Dir täglich Zeit,
still dazusitzen
und zu lauschen“

Buddha

 

 

 

Sei still! Finde deine Kraft!

„Sei still!  
Finde Deine Kraft!
Sie schlummert in Dir!  
Erwecke sie!
Und wende sie an!“

Jean Ringenwald

 

 

 

Kreis mit Punkt

„Schaue auf den Punkt

und dann auf das Ganze,

wieder auf den Punkt.

 

Verweile auf dem Punkt
oder auf dem Ganzen,
solange es Dir angenehm ist.“

Jean Ringenwald

 

Ohne Ruhe

 

 

„Ohne Ruhe läuft nichts,
weil man zu ist,
weil es in uns dauernd schnattert,
weil die äußeren Sinne
beschäftigt sind.“

Jean Ringenwald

 

 

 

 

Ohne Ruhe läuft nichts

 

„Der im Walde verirrte Königssohn
setzte sich hin

und kam so zur Ruhe,
und er besann sich lange, lange Zeit.

Da erinnerte er sich
an die goldene Kugel in seinem Herzen,
und große Freude stieg in ihm auf
und neuer Mut und Kraft für den Weg.“
Aus dem Märchen „Die Goldene Kugel“
von Jean Ringenwald

 

 

 

Sich entspannen heißt

 

„Sich entspannen heißt
weitherzig sein,

die Verkrampftheit des Geistes zu entspannen –

 

so, als würde man eine handvoll Sand
auf eine ebene Fläche schütten,
auf der jedes Sandkörnchen
von selbst zur Ruhe kommt.“

Soyal Rinpoche

 

„Der Fehler liegt in der Eile.“

Chinesische Weisheit

 

Erst in der Stille 

 

„Erst in der Stille
entdecken wir uns selbst.“

Jean Ringenwald

 

 

„Der Morgen ist weiser als der Abend.“

Weisheit aus russischem Volksmärchen

 

Im Innersten herrscht  die Ruhe

 

 

„Im Innersten herrscht
die Ruhe,
die Stille,
die Leere.“

            Jean Ringenwald

 

 

 

 

„Die Kunst des Ausruhens
ist ein Teil der Kunst des Arbeitens.“

Steinbeck

Eine besinnliche Geschichte die zeigt,
was Ruhe, Stille bewirken kann finden Sie hier:
http://maerchenhaft.erfuelltes-leben.de/sinn-der-stille/
http://maerchenhaft.erfuelltes-leben.de/das-gebet-der-ruhe/

Besucherzaehler