Nutzen denn Klärungen? Umgang mit Emotionen und Blockaden

Nutzen denn Klärungen?

Nutzen denn Klärungen?

Umgang mit Emotionen, Beziehungsproblemen und anderen Blockaden

Es wird heutzutage viel gesprochen und gehalten von „Klärungen“ in psychologischen psycho-spirituellen Kreisen und dies ist sicher eine wichtige Angelegenheit. Leider beruhen aber oft die Bemühungen auf einem einseitigen und dualen Weltbild, das die Schuldigen suchen lässt, problematische Zonen weg haben will oder sogar mit psychischen Keulen arbeitet.

Wenn wir aber von einem ganzheitlichen Weltbild ausgehen und den Menschen, sowie auch die Menschheit, als ein Ganzes betrachten, werden wir in den Therapien, in den Trainings-Seminaren, wie auch in der Erziehung der Kinder und Jugendlichen ganz anders vorgehen. Denn der Mensch als Ganzes wird wohl ein Bündel Energien und Schwingungen aller Arten sein: positive wie negative.

Diese werden sogar erforderlich sein: was wäre Leben ohne Tod, Tag ohne Nacht, Aktion ohne Reaktion, Anziehung ohne Abstoßung, usw. Das wäre doch nur ein halbes Leben oder noch schlimmer, es wäre überhaupt kein Leben möglich.

Das Hauptproblem wird wohl unsere Beurteilung dieser Polaritäten und werden die Gefühle, bzw. die Emotionen, die wir bezüglich dieser natürlichen Gegensätze entwickelt haben, sein. Wie leicht reagieren und handeln wir nach den Verstandes-Schablonen: Lust-Unlust, angenehm-unangenehm, Zuneigung-Abneigung, Sympathie-Antipathie…

Dazu wundern wir uns dann noch, dass wir uns in bestimmten Gedanken-, Gefühls- und Verhaltens-Mustern dann ein gesperrt haben und dass wir uns nicht mehr daraus befreien können.

Nutzen denn Klärungen?

So wären drei Schritte sehr wichtig, um eine wirkliche Klärung der Emotionen, der Liebesbeziehung oder irgend einer anderen Angelegenheit zu bewirken:

1. Die Erkundung des eigenen Selbstes:

Zunächst wäre die einfachste Sache der Welt zu begreifen, dass man nichts ändern kann, wenn man nicht genau weiß, was zu ändern ist und wie dies vollzogen werden kann. Der erste Schritt ist immer, sich besser kennen zu lernen, die eigenen Seelenlandschaften zu erkunden und ganz besonders die Emotionen, die Blockaden, die Stauungen, die Gedanken-, Gefühls- und Verhaltensmuster immer besser kennen zu lernen. Denn nach diesen reagieren wir zuverlässig seit der Kindheit, wir sind sogar wohl trainiert darin und diese sind oft zu hartnäckigen Gewohnheiten geworden.

In dem kennen lernen der persönlichen Eigenheiten sollten wir besonders die negativen Anteile nicht werten, sondern sie nur wahrnehmen, beobachten und stehen lassen.

nutzendennklaerungen

2. Die Bejahung aller Anteile des eigenen Lebens:

Durch die Wahrnehmung und Beobachtung des eigenen Selbstes, das wir auch Ego nennen können, haben wir eigentlich schon die positiven wie die negativen Anteile unseres Wesens leicht bejaht. Und es kommt jetzt darauf an, alle diese Bestandteile des eigenen Lebens als Ausgangspunkt zu akzeptieren. Erst dann können wir etwas ändern, denn die einseitige Betrachtung, Bekämpfung oder die Verdrängung würden noch die negativen Eigenschaften stärken. Sind aber diese nicht auch Energien? Und kann man Energien nicht anders, besser und zielgerichteter anwenden?

nutzendennklaerungen

3. Jede Eigenschaft hat ihren Platz:

In dieser dritten Phase stellen sich typische therapeutische Fragen:
Wozu war das gut?
Was ist daraus zu lernen?
Wo ist diese negative Eigenschaft am rechten Platz?
Wozu ist diese Energie nützlich?
Wie hilft sie am besten auf dem Weg zum Ziel?

Durch diese drei Schritte sind Klärungen nicht mehr das Wegtherapieren von unangenehmen Anteilen, sondern das immer größere Nutzen des eigenen Potenzials. Wäre denn die volle Nutzung des menschlichen Potenzials nur die Entdeckung, Bejagung und Anwendung aller Teile des eigenen Wesens, des Verstandes und der Emotionen, der Gefühle und der Emotionen, der Tugenden und der Untugenden, der Fülle und des Mangels?

Ist dies sogar die Vollkommenheit des Menschen: die Licht- wie die Schatten-Seiten, das Gute und das Böse, das Weiße und das Schwarze?

nutzendennklaerungen

In den Methoden und Verfahren des Impulses Märchenhaft Leben, der Märchentherapie und der Trainings und Coachings geht man auf die oben dargestellte Weise vor und dies kann ein wesentlicher Schritt zu einem natürlichen, glücklicheren und erfüllteren Leben ermöglichen. Die Klärungen können am besten in märchentherapeutischen Einzelsitzungen beansprucht werden, aber auch als Training/Coaching oder in Märchen- und Lichtkuren.

Klärungen der Emotionen, der Ur-Beziehung (Vater-Mutter-Kind), der Trennungen (Personen, Orte, usw.), der Misserfolge, der Krankheiten, der Leid Motive oder von Mangel … können sehr behilflich sein bei Problemen, Ängsten und Blockaden in der eigenen Entwicklung, in der Liebes-Beziehung, im Berufs-Erfolg und in der Gesundheit.

Die Klärung der Geburt und der Kindheit ist sowohl für die Mütter als auch für die Kinder von höchster Bedeutung für ihr Leben und bringt ihnen mehr Selbstvertrauen, Mut, Kreativität, Lebensfreude usw.

Artikel von Jean Ringenwald
© Jean Ringenwald und Verlag Märchenhaft leben

beratungsgespräch
30 Minütiges Beratungs-Gespräch mit der autorisierten Märchentherapeutin Monika Zehentmeier


Für all diese Anliegen
stehe ich Ihnen gerne bei bis zur Erfüllung
Ihrer Ziele
oder zur optimalen Lösung
für Ihr Anliegen.

Vereinbaren Sie mit mir einen Termin
für das 30-Minütige
kostenlose Beratungsgespräch.

Besucherzaehler

Lebensqualitäten ins Leben hereinholen

Lebensqualitäten ins Leben hereinholen

lebensqualitaeten

Nicht nur zum Neuen Jahr, sondern auch vor oder zu Geburtstagen, wenn ein Mensch geboren wird, oder wieder ins Licht zurückkehrt usw. machen sich viele Menschen Gedanken, wie sie ihr Leben im kommenden Jahr besser, autentischer, wertvoller gestalten möchten. Das sind wunderbare Momente, denn wir stellen uns wieder in den Mittelpunkt unseres Lebens, sind auch voller Vertrauen, dass es uns gelingen wird was wir ersehnen, bzw. erkannt haben, das, was wichtig wäre für unser Leben.

Vorsätze allein …

Jeder weiß, dass Vorsätze allein nicht genügen, aber was kann gut helfen um das Gewünschte ins Leben hereinzuholen?

Man nehme …

Man nehme seinen Wunsch und halte Ausschau nach einem erhebenden Text, Spruch, nach einer Geschichte in der das erreichen eines Wunsches im Mittelpunkt steht und den knöpfe man sich vor, jeden Tag 1, 2, 3 oder so viele Male es gut tut, in Vorfreude, Gelassenheit und Liebe.

Dazu kann das Jahres-Motto und der Text dienen, den die Märchen- und Lichthausleiter und Märchentherapeuten sich in einer intuitiven Denkwerstatt gewählt für dieses Jahr 2018 haben, für den Impuls Märchenhaft leben und alle Menschen, die sich davon angesprochen fühlen:

Sei empfänglich
und schöpfe
aus DEM OZEAN DER LIEBE
     DIE HOHEN GABEN
und erfülle damit
     Dein ganzes Leben.

Den ganzen 7-stufigen Meditativen Text sende ich Dir gerne.
Dazu trage Dich bitte hier ein und in Kürze bekommst Du ihn per Email

Von Herzen wünschen wir Dir
vom Verein Märchenhaft leben e. V.
ein gutes Verwirklichen der Lebensqualitäten
die Dir am Herzen liegen!
🙂

 

 

Besucherzaehler

„Dreihasenfenster“ im Paderborner Dom

„Dreihasenfenster“ im Kreuzgang des Paderborner Doms

Drei Hasen Fenster von Paderborn

Betrachte und ersinne!

Es sind 3 Hasen.
die springen im Kreise
und verfolgen sich ewiglich.

Oben aus der Mitte springt der erste rechts herunter
er kommt von außerhalb des Kreises,

aus dem Jenseits ins Diesseits hinein.
holt den zweiten und Dritten mit den Ohren ein.

Drei Hasen Fenster von Paderborn

Der 2. Hase springt in dieser Welt
und er stützt sich auch auf den einrahmenden Kreis
und bewegt sich von rechts nach links
und verbindet sich mit dem dritten Ohr.

Drei Hasen Fenster von Paderborn

Der 3. Hase stützt sich ebenso
auf den Kreis des Lebens
und springt aus diesem Dasein empor,
zurück in das ewige Leben.

So kreisen alle 3 Hasen
um das große Geheimnis der 3,
des dreifach Hörens
und DREI – EINIGkeit.

Sie hören bewegt
auf das große MYSTERIUM, dreifach
das Sie im Lauschen vereint,
denn, in ihrem freudigen Kreise,
leihen sie sich, schenken sie sich
gegenseitig ein Ohr.

Drei Hasen Fenster von Paderborn

So behorchen sie fortwährend:
die 3 größten und ewigen KRÄFTE,
DIE DES GOTT-VATERS, 
DIE DER GOTT-MUTTER
und DIE DES GOTT-KINDES.

Es sind die 3 Ur-Kräfte,
die ewiglich LICHT, LEBEN und LIEBE ausstrahlen,
die Universum, Erde und Mensch schufen,
die Geburt, Leben und Tod bewirken
und die den Weg in Körper, Seele und Geist gehen.

Drei Hasen Fenster von Paderborn

Manche sehen in den 3 Hasen:
Sinnlichkeit, Fruchtbarkeit und Vergänglichkeit
und lehnen den Hasen als Symbol ab,
aber da bemängeln sie die ganze Schöpfung und sich selbst,
denn jedes neue Leben entsteht
durch Sinnlichkeit und Leidenschaft.

Bei den 3 im Lauschen vereinten Hasen,
stützt sich wohl jeder lauschende Hase
auf die äußere Beweglichkeit,
Sinnlichkeit und Sehnsucht,
aber gibt sich ganz dem hinreißenden Dreiklang hin.  

Jean Ringenwald

© Jean Ringenwald und Verlag Märchenhaft leben

Besucherzaehler