Geschichten zum Nachdenken. Wahres Glück findest Du in Dir!

Geschichten_zum-Nachdenken

Geschichten zum Nachdenken.
Wahres Glück findest Du in Dir!

Was gibt es Schöneres, als einen Menschen ein wenig glücklicher und beschwingter zu machen! Dieser Mensch sollst nun Du sein und jeder, der Freude hat an Geschichten voller Weisheit.

Viele Jahrhunderte lang haben Geschichten zum Nachdenkenden und Besinnen den Menschen weiter geholfen, zum wahren Glück zu finden und es dauerhaft zu erleben.

Höre nun zunächst wie es dem Königssohn erging, der sich auf die Suche machte, für seinen geliebten Vater das Hemd des Glücklichen zu finden.

… Der Königssohn zog lange Zeit durch das ganze Land und suchte eifrig nach dem Hemd des Glücklichen.

Die meisten Menschen, die er antraf, waren aber unglücklich und unzufrieden mit ihrem Leben: der eine war reich, der litt an Krankheiten und Schmerzen. Ein anderer war recht gesund, aber Armut und Not waren sein Los. Noch ein anderer lebte in großer Fülle, nur zu Hause war er nicht Herr, denn seine Frau beschimpfte ihn, sobald er auftauchte und seine Kinder waren ungezogen und gierig. Überall traf er nur Menschen an, die über ihr Leben, über das eine oder andere, bitter klagten und die ihr eigenes Schicksal als bedrückend und als ungerecht betrachteten.

Der Königssohn war schon ganz verzweifelt und hatte schon fast keine Hoffnung mehr, um seinem geliebten Vater Linderung oder Heilung zu bringen, als er nach langen Monaten in einer ganz einsamen Gegend an einer einsam gelegenen Hütte vorbeikam. Darin brannte ein Kerzen-Licht und eine alte Stimme sang sanft …

Diese Geschichte ist dem Büchlein mit CD entnommen:
Wahres Glück findest Du in Dir

Wahres_Glueck

Wie man in dieser Geschichte sehen kann, ist ein glücklicher Mensch nicht so leicht zu finden und kein gewöhnlicher Mensch weiß, wo das Glück zu finden ist. Bei wem der Königssohn das glücklich sein findet und wie der König dieses Hemd doch noch bekommt, ist mit einem Rätsel verbunden und recht geheimnisvoll. Dennoch wird es eindeutig erzählt. Die ganze Geschichte kannst Du hier nachlesen:

mehr lesen

Geschichten zum Nachdenken

Seit eh und je gab es Weise im Lande, die solch wesentliche Geschichten kannten und all denen erzählten, die sich nach dem wahren Glück sehnten. Diese weisheitsvollen Geschichten wurden weiter getragen und haben es bis in die heutige Zeit geschafft, in denen der Wunsch nach glücklich sein nicht minder bedeutsam ist.

Diese Weisheitsgeschichten
lehren auf märchenhafte Weise, denn sie berühren das Herz auf sehr vielschichtige Art und obwohl die Botschaft eindeutig ist, nimmt jeder Leser oder Zuhörer die individuelle und sehr wesentliche Botschaft daraus mit, die für ihn gerade jetzt wichtig, anwendbar und lebbar ist. Sie ermöglichen spielerisch einen Bewusstseinssprung zu machen in der Persönlichkeitsentfaltung.

Wie wirken die Lehr-Geschichten:

Lehr-Geschichten, Geschichten zum Nachdenken sind entweder märchenhafte Geschichten, Parabeln, Gleichnisse, Lebens-Anekdoten oder Fabeln. Es können aber auch spirituelle Witze sein, die viel kürzer sind und die größere Pointen, Bewusstseins-Sprünge vorweisen.

Sie unterhalten:
Wenn Du Lehr-Geschichten liest oder hörst, wirst Du zunächst von dem Inhalt, von der Handlung unterhalten und sogar gefesselt. Womöglich beim ersten Mal bist Du gespannt, wie diese Geschichten weitergehen und enden. Du spürst auch, wie beim Märchen hören oder lesen, dass Du Dich entspannst und dass Du Dich somit auf ganz andere und neue Inhalte, Lösungen und Ziele einlassen kannst.

Sie bringen Bewegung in Dein Leben
Solche Geschichten haben eine starke, öffnende Wirkung, die alte Denkstrukturen und Glaubenssätze, sowie Illusionen, Begrenzungen und falsche Identifizierungen in Frage stellen, bzw. bewegen und verwandeln. Du hast immer die Eine Wahrheit, die Eine Kraft, das Eine Bewusstsein, die Vollkommenheit von Mensch, Erde und Universum, die Einheit aller Wesen und Dinge im Blick und im Sinn.

Wahre Hilfe für den Alltag und den Beruf
ist in diesen Glücks-Geschichten zu finden,

um das Glücklich sein in sich zu erleben, das Selbst-Vertrauen zu stärken, die Einfachheit und Natürlichkeit des eigenen Seins wieder zu entdecken, die Geborgenheit und die Liebe zu leben, aber auch, um die Sorgen und die Probleme zu lösen, die Ängste und die Widerstände zu überwinden.Ihre Wirkung kann recht intensiv sein, weil sie alle Deine drei Bewusstseins-Ebenen ansprechen:

– das Tages-Bewusstsein,
durch die interessante, spannende
oder witzige Geschichte.
– das Unter-Bewusstsein,
weil sie in Bildern und Gefühlen
den Inhalt darstellen.
– das Über-Bewusstsein,
weil sie immer die Ganzheit, die Vollkommenheit,
die Einheit im Blickfeld haben.

Wenn auch Du Dein ureigenes GLÜCK finden magst,
dann werden die Broschüre und die gleichnamige CD:
Wahres_Glueck_findest_Du_in_Dir
„Wahres Glück findest Du in Dir!“
– mit ihren 7 Lehrgeschichten,
– mit 8 Meditativen Texten
und 5 Bejahungen (Gebeten),
– mit 7 Betrachtungen,
– mit 4 Mal 3 inniglichen Lebensfragen,
– mit einer Einkehr zu Deinem ureigenen Glück
– und mit einer „kleinen Übung mit großer Wirkung für Deinen Alltag“
von größter Hilfe sein.

Was bringt Dir das Büchlein mit CD:
Sie werden Dir bringen: großartige Momente der Entspannung, der Unterhaltung durch diese Glücks-Geschichten, der Besinnung (Einkehr), des Schöpfens aus Deinem INNEREN, Ideen und Inspirationen, Stimmungen und Motivationen, Impulse und Taten, die Dein Alltags-Leben und Deinen Beruf beglücken werden.

Also sie werden Dich bescheren mit den Gaben, den Antworten, Hilfen und Wundern, die Du gerade brauchst und die Du Dir mit Sehnsucht wünschest.

Gehe Deinem Glück entgegen
und gönne Dir selbst und Deinen Lieben
das wunderbare GLÜCK, das in Dir schlummert
und auf Erweckung wartet.

Dieses „Glückspäckchen“ kommt übrigens auch sehr gut an als Geburtstags-Geschenk, als Mitbringsel bei einem Krankenbesuch, als Dankeschön für einen Gefallen oder zur Erhellung in den eher dunkleren Jahreszeiten oder im Leben, oder einfach so.

Hier kannst Du es bestellen:
Wahres Glück ist in dir

Wahres Glück findest Du in Dir

„O glückliches Leben,
ich bin Dir ergeben!
Alle Arbeit ist getan
und die Nacht steht jetzt an!
Lass’ das Glück im Herzen
verwandeln alle Schmerzen!
Tag und Nacht, Freud und Leid
seien immer benedeit!
Glück in meinem Herzen
erleuchte mein Leben!“

Jean Ringenwald

 

Besucherzaehler

Gott hilft mir! Geschichte

Gott hilft mir!

Hilf mir Gott

Es ist nur allzu menschlich, dass man gelegntlich „auf dem Schlauch“ steht. Man wartet auf etwas, das unmittelbar da ist und sogar die helfende Hand reicht, so, wie es in der folgenden Geschichte erzählt wird:

Ein frommer Mann, der versuchte nach Gottes Willen zu leben, wohnte in einem Tal auf dem Lande. Eines Tages ging ein starker Regen auf sein Tal nieder und es gab eine Überschwemmung. Der Mann begab sich vom ersten ins zweite Stockwerk, während der Regen weiter fiel. Schließlich kletterte er auf das Dach.

Ein Rettungsboot kam vorbei und bot an, ihn in Sicherheit zu rudern, doch der Mann schickte die Leute fort und sagte: „Ich habe volles Vertrauen auf Gott. Ich bete und glaube und vertraue, dass er für mich sorgen wird. So verließ ihn das Ruderboot. Der Sturm ging weiter, es regnete unaufhörlich, und bald schon stand ihm das Flutwasser bis zum Hals.

Ein zweites Ruderboot kam zu seiner Rettung. Auch das wurde wieder fortgeschickt. „Ich habe Glauben und vertraue auf Gott. Er rettet mich. Ich bete und glaube.“ Es regnete weiter, und das Wasser stieg so hoch, dass der Mann kaum noch durch Mund und Nase atmen konnte.

Ein Hubschrauber flog über ihm und ließ eine Strickleiter zu sei¬ner Rettung hinunter. „Komm rauf, riefen sie, „wir werden dich in Sicherheit bringen.“ „Nein“, erwiderte er mit denselben Worten wie zuvor. „Ich habe Glauben an Gott. Ich bete und glaube und vertraue und ich folge ihm.“ Und er schickte den Hubschrauber fort. Allerdings regnete es trotzdem weiter, das Wasser stieg und stieg, und schließlich ertrank er in den Fluten.

Er kam in den Himmel, wo ihm nach einer Weile ein Gespräch mit Gott gewährt wurde.

Er trat ein und durfte vor dem Allmächtigen Platz nehmen. Er begann zu fragen: „Ich hatte so großen Glauben an dich. Ich glaubte so vollständig, dass du mich rettest. Ich betete und versuchte deinem Willen zu folgen. Ich verstehe das einfach nicht.“

Da schaute Gott den Mann eine Weile verwundert an und sagte dann: „Ich verstehe das auch nicht! Ich schickte dir doch zwei Ruderboote und einen Hubschrauber.“

Gott hilft mir! Zeitgenössisch christlich

Die Geschichte spricht für sich.
Verweile noch ein wenig bei ihren Inhalten.
Was fällt Dir dazu ein für Dein eigenes Leben,

und für die Hilfe die Du zurzeit ersehnst?

Auch die Märchentherapie kann ein „Rettungsboot“ sein,

wenn Dir in einem der 4 Bereiche des Lebens:
in Deinem Glücklichsein oder Deiner Zufriedenheit,
in Deiner Liebesbeziehung,
in Deinem Erfolg und Wohlstand, oder
in Deiner Gesundheit und Harmonie in Leib und Seele,
„das Wasser bis zum Halse“ steht.
Mehr darüber findest Du hier:
https://maerchentherapie.wordpress.com/die-maerchentherapie/

Die Märchentherapie führt Dich zurück
zu Deinem Urvertrauen das immer da ist,
lässt Dich dann den momentanen größten Engpass bewältigen,
das Hohe Ziel Deines Lebens entdecken
und die Hilfen finden die Du benötigst,
um es zu erreichen und darin zu leben.

Beginne gleich zuhause damit,
mit dem Erlebniskurs:
Die Heilkraft der 7 Urbilder des Märchens

Die Heilkraft der 7 Urbilder

 

 

 

 

 

 

Die ausführliche Beschreibung und Bestellmöglichkeit
findest Du in dem jeweiligen Shop:

Die Heilkraft der 7 Urbilder

oder hier:

Die Heilkraft der 7 Urbilder

Besucherzaehler

Der Narr und das Glück. Nachdenkliche Geschichten über das Leben

Der Narr und das Glück

Der Narr und das Glück. Nachdenkliche Geschichten über das Leben.

Ein junger Mann fand, er habe zuwenig Glück im Leben,
und er beschloss, Gott aufzusuchen, um ihn zu bitten, das zu ändern. Man sagte ihm, Gott wohne in der Tiefe eines dunklen Waldes, und so machte er sich auf den Weg. Am Waldrand traf er einen Wolf. »Junger Mann, wohin gehst du?« rief der Wolf.

»Zu Gott, damit er einen Glückspilz aus mir macht«, antwortete der junge Mann.

»Wenn du Gott siehst«, sagte der Wolf, »frag ihn doch, warum ich immer solchen Hunger habe.« »Mache ich«, versprach der junge Mann und ging weiter.

Als er ein Stück durch den Wald gegangen war, kam er an einem schönen Mädchen vorbei, das traurig an einem Fluss saß. Das Mädchen rief ihn zu sich: »Junger Mann, wohin gehst du?«

»Zu Gott, damit er einen Glückspilz aus mir macht«, antwortete der junge Mann.

»Wenn du ihn siehst, frag ihn doch bitte, warum ich immer so unglücklich bin«, bat das Mädchen.
»Ich frage ihn«, sagte der junge Mann und ging weiter.

Nach einer Weile hörte er einen Baum, der in der Nähe des Flusses stand, rufen: »Junger Mann, wohin gehst du?« »Zu Gott, damit er einen Glückspilz aus mir macht«, antwortete der junge Mann.

»Wenn du ihn siehst, frag ihn doch bitte, warum ich immer so durstig bin, obwohl ich hier am Fluss stehe«, bat der Baum.

»Geht in Ordnung«, sagte der junge Mann und ging weiter. In der Mitte des Waldes traf der junge Mann Gott. »Gott«, sagte er, »ich möchte, dass du einen Glückspilz aus mir machst. Mein ganzes Leben lang habe ich Pech gehabt. Zur Abwechslung könnte ich etwas Glück gebrauchen.«
»Okay«, sagte Gott.

Bevor der junge Mann sich wieder auf den Weg machte, stellte er Gott die Fragen der drei, die er unterwegs getroffen hatte. Dann eilte er zurück, um sein neues Leben zu beginnen. In seiner Aufregung lief er an dem Baum vorbei, aber der rief ihn zurück: »Junger Mann, was ist mit meiner Frage?«

»Ach ja, Gott sagte, du bekommst nicht genug Wasser, weil zwischen deinen Wurzeln und dem Fluss ein vergrabener Schatz liegt, aber ich kann mich jetzt nicht länger mit dir unterhalten. Ich bin jetzt ein Glückspilz und habe es eilig.«

Er rannte weiter, und als er an dem Mädchen vorbeikam, rief es: »Junger Mann, was ist mit meiner Frage?«
»Ach ja«, rief er im Laufen zurück, »Gott sagte, du bist so unglücklich, weil du so einsam bist. Er sagte, dass ein gut aussehender junger Mann hier vorbeikommen würde und ihr euch ineinander verlieben und glücklich leben könntet bis ans Ende eurer Tage. Aber nun muss ich schnell weiter, ich habe jetzt Glück, und mein neues Leben wartet.«

Als er aus dem Wald gelaufen kam, rief der Wolf ihm zu: »Junger Mann, was ist mit meiner Frage?« »Ach ja«, antwortete der junge Mann, »Gott sagte, du biss so hungrig, weil du nicht genug zu fressen hast. Doch falls der Narr weit genug kommt, um dir das auszurichten, kannst du ihn zum Mittagessen haben.«

„Happs“, machte der Wolf, doch in diesem Augenblick wachte der junge Mann auf und war froh, dass es ja „nur“ ein Traum war.

Der Narr und das Glück, alte Weisheitsgeschichte

Welche Erkenntnis kannst Du aus dieser Geschichte ziehen für Dein Leben,
für Dein Suchen, Finden, Bemerken des Glücks?

Mit nachdenklichen Geschichten über das Leben,

kannst Du Deinen wesentlichen Wünschen näher kommen:
Deinem Glück, aber auch Deiner erfüllenden Liebe, dem gewünschten Erfolg und der Gesundheit und Harmonie in Seele und Leib!

Mit dem Erlebnis-Kurs: Erfülltes Leben Ziele verwirklichen
Erfuelltes Leben. Ziele erreichen

Einfühlsame Geschichten, Lebensbetrachtungen und Wachsamkeits-Übungen bringen Sie Ihrem natürlichen glücklich sein näher. Denn Ihr Gefühl des Glücks ist immer da. Wo und wie es zu finden ist erfahren Sie in den ersten 3 Kapiteln dieses Kurses.

Auch die Liebe, Ihre Zuneigung zu sich selbst, zu den Menschen und der Natur schlummert in Ihnen. Wecken Sie sie! Werden Sie darauf aufmerksam durch nachdenkliche Geschichten, kleine, natürliche und innige Übungen und durch Besinnen.

Was Sie auch in Ihrem Beruf tun, es ist immer ein Dienst für Ihre Mitmenschen oder die Natur. Wie Sie ihn noch mehr Ihren Begabungen und Fähigkeiten gemäß verrichten können, erfahren Sie ebenfalls in dieser Schrift.

Harmonie in Leib und Seele sind die Folge der vorangegangenen 3 Lebensbereiche Glück, Liebe und Erfolg. Einfachheit im Leben ist einer der Schlüssel für die Gesundheit. Dies wird Ihnen diese Schrift ebenfalls nahebringen und Ihnen eine gute Hilfe dazu sein.

Bestellmöglichkeit:

Erfülltes Leben

Besucherzaehler